Jun 24

“Oldies but Goldies”: Blues vs. Discofieber

Der Gospelchor  „Sound of Joy“ hat sich zurückgemeldet. Laut. Stark. Unter dem Motto „Oldies but Goldies“ gaben KMD Karl Schmidt und sein Chorensemble zwei Tage vor Sommerbeginn ihr erstes Konzertdebüt in diesem Jahr. Unterstützung gab es neben der Band und den Blechbläsern der Selneckerkantorei vom Saxophonquartett des MTV Hersbruck. Sänger und Bläser boten im Wechsel ein buntes Programm.

Entsprechend des ersten Titels war der Gospelchor kaum zu stoppen und legte mit dem 70er-Jahre-Hit Don’t stop der britisch-US-amerikanischen Rockband Fleetwood Mac die musikalische Messlatte gleich zu Beginn hoch. Mit Totos Africa und Dusty Springfields Son of a Preacher Man knüpften gleich die nächsten Welthits an. Bei letzterem standen die Solosängerinnen Sandra Härtl und Sonja Zeitler der einstigen White Queen of Soul in nichts nach und sangen die Zeilen genauso kraftvoll ins Mikro.

Nach dem schwungvollen Start füllte das Saxophonquartett um Stefan Frank die proppenvolle Stadtkirche mit Jazzklängen aus den späten 1920ern und frühen 50ern: Puttin‘ on the ritz von Irving Berlin und Petite fleur von Sidney Bechet – eine Schmeichelei für die Ohren. Ebenso Mozarts muntere Kleine Nachtmusik.

 

OldBGoldies2016_2 OldBGoldies2016_1OldBGoldies2016_3

 

Anschließend sorgte der Gospelchor mit Robbie Williams und Joe Cocker für jede Menge Romantik und ließen sogar Freddie Mercury wiederaufleben. Bei Somebody to love schmetterte Sonja Fritsch mit Unterstützung von Sonja Zeitler ihr erstes Solo ins Mikro – eine gelungene Premiere. Doch drei Schnulzen sind nicht genug: Die vier Saxofonisten legten mit What a wonderful World noch eins obendrauf, bevor sie Zuhörer mit auf Reise in die Goldenen 20er und die 30er Jahre der Comedian Harmonists nahmen.

Aber was wäre „Oldies but Goldies“ ohne Blues und Rock ´n´ Roll? Dass beides wunderbar zusammenpasst, bewiesen die rund 80 Sängerinnen und Sänger mit einem abwechslungsreichen Medley bestehend aus Hits des Albums Briefcase Full of Blues der legendären Blues Brothers und dem Klassiker Do you love me von den Counters. Alles Stücke, die Lust auf Tanzen machen. Und das war deutlich zu spüren, denn es kam ordentlich Bewegung in die Kirchenbänke und auf die Emporen.

Die Zuhörer kamen nicht mehr aus dem Klatschen heraus. Kein Wunder, denn an das Medley reihte sich das nächste Highlight: Saxophonquartett, Band und Bläserensemble zusammen steigerten die Stimmung noch einmal mit Hits wie Route 66 und lockten den Zuhörern ein einstimmiges Tequila hervor.

Zum Finale holte KMD Karl Schmidt mit Disco Fever das nächste Medley aus seinem Repertoire: Stayin‘ Alive, Disco Inferno, It’s raining men, Celebration, Turn the Beat Around. Neu dagegen das letzte und auch jüngste Stück: Mit Shut up and dance tönte kein Oldie, aber ein wahrlicher Goldie aus dem Chorraum. Mit dem Gute-Laune-Lied von 2014 war der Ohrwurm vorprogrammiert. Vielleicht auch, weil der Gospelchor nach der Zugabe (At the hop und Mamma Mia) noch einmal zu dem Hit anstimmte – und die Zuhörer mit Freude in den Gesichtern in den späten Abend entließ. Damit macht er seinem Namen „Sound of Joy“ alle Ehre.

 

Jun 19

Großes Konzert gemeistert – Vorbericht 

“Oldies but Glodies” hieß es am vergangenen Sonntag Abend in der Stadtkirche in Hersbruck. Hier ein erster Eindruck, ein ausführlicher Bericht folgt.

Jun 18

Gerneralprobe – “Oldies but Goldies”

Zu einem letzten Durchlauf durch unser Programm mit Band, Blechbläsern und Solisten traf sich der Gospelchor in der Stadtkirche zur Generalprobe. Ein tolles Programm wartet auf Sie.

Leider ist wegen der unsicheren Wetterlage und der kälteren Temperaturen das Konzert in die Stadtkirche verlegt, die Lieder und die tolle Stimmung bleiben aber die Gleichen.

Wir freuen und auf viele Besucher.

Jun 06

Konzert “Oldies but Goldies” am 19.06.

Herzliche Einladung zum nächsten Event mit dem Gospelchor “Sound of Joy”

SOJ_OldiesbutGoldies2016

Mar 27

Frohe und gesegnete Ostern!

Osterwünsche2016_Gospelchor

Feb 10

Neue Konzerttermine online

Die neuen Termine für das Konzertjahr 2016 sind online und unter Termine einzusehen.

Wir würden uns freuen, Sie bei einem unserer nächsten Konzerte begrüßen zu dürfen.

Dec 24

Frohe und gesegnete Weihnachten

Weinachen_2014
Ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest
und ein erfolgreiches Jahr 2016
wünscht der Gospelchor “Sound of Joy”

Oct 24

Reisebericht Rumänien/Ungarn 2015 ist online

Der ausführliche Reisebericht “Gospel in Siebenbürgen – eine Deutsch-Rumänische Begegnung” ist in der Kategorie Reisen – Rumänien/Ungarn 2015 jetzt online oder klicken Sie hier.

SOJ_2015_Kutschfahrt_DW_Preiss - PostSOJ_2015_Begegnungsabend_DW_Markel

Oct 18

Konzertsaison 2015 geht mit Konzert in Castell zu Ende

Stimmungsvoller hätten die diesjährigen Casteller Musiktage nicht ausklingen können. Zum Abschluss der kleinen Konzertreihe in dem unterfränkischen Weinörtchen lud KMD Reiner Gaar vom evangelisch-lutherischen Dekanat Castell den Gospelchor Sound of Joy am Sonntag, den 18.10.2015 ein. „Ich versuche immer, Qualität zu bieten“, begrüßte er die Gäste in der Johanniskirche.

SOJ_Castell_2015 (1)SOJ_Castell_2015 (2)

Der Versuch ist gelungen: Mit den beiden beschwingten Liedern „In This House“ und „Praise His Holy Name“ stimmten KMD Karl Schmidt und sein Ensemble das Publikum auf ein großartiges Konzert ein. Die Bläser sorgten für launige Abwechslung mit rhythmischen Stücken wie „Swing Low, Sweet Chariot“ oder „Weaver’s Walk“. Die Gäste durften nicht nur lauschen: So animierte sie Karl Schmidt bei „Say it loud“ zum Mitsingen, was sich mit dem Chor zu einem harmonischen Ganzen fügte.

Ein Raunen ging besonders bei den anspruchsvolleren A-Capella-Stücken „Daniel“, „I can tell the World“ und „Listen to the Lambs“ durch die Kirche. Diese Lieder entlockten so manchem Gast auch Bravo-Rufe und den Wunsch nach mehr. Denn nach dem Auftritt forderten die Zuschauer mit Standing Ovations von Dirigent, Chor, Band und Bläsern eine Zugabe und wurden sogar dreifach belohnt – mit „Put Your Hands in The Hand“, „This Little Light of Mine“ und „The lords bless you and keeps you“. So stimmungsvoll das Konzert begann, so stimmungsvoll endete es.

Oct 06

Gospel in Rummelsberg

In die Phillipuskirche nach Rummelsberg hat sich der Gospelchor “Sound of Joy” unter Leitung von KMD Karl Schmidt am Sonntag, 04.10.2015 aufgemacht, um dort das Konzertprogramm zu präsentieren.

Modern Gospel bis hin zu traditionellen Songs erfreuten die Zuhörer aber auch den Chor selber. Unterstützt von der Band, den Blechbläsern und den Solisten wurde es zu einem tollen Konzertabend.

Rummelsberg_2015_1Rummelsberg_2015_2

Older posts «